Diagnostik in meiner Praxis

Auch in einer Praxis, die mit TCM-Schwerpunkt und damit auf Basis von Antlitz-, Zungen- und Pulsdiagnose arbeitet, ist es manchmal nötig, darüber hinaus auf die „westliche“ Untersuchung und Analyse von Blut, Urin, Speichel oder Stuhl im Fachlabor zurückzugreifen. Ich arbeite zu diesem Zweck mit mehreren fachärztlichen und spezialisierten Laboren zusammen.

Es können sich in der klassischen Laboranalyse konkrete und weiterführende Hinweise auf aktuelle Krankheitsgeschehen zeigen, die einer reinen TCM-Diagnostik nicht zugänglich sind. Ich kann vieles erkennen, aber nicht „durch Sie hindurch schauen“ und über Hinweise möchte ich schon gar nicht „drüber hinweg“ sehen... ich bin deshalb auf Laboranalysen ebenso wie auf bildgebende Verfahren (Röntgen, Ultraschall oder MRT) angewiesen und muss Sie ggf. an einen Facharzt weiterleiten. Da nehme ich meine Rolle als Heilpraktikerin zwischen Schulmedizin und alternativen Therapieverfahren sehr ernst – und darauf können Sie vertrauen!

In der naturheilkundlichen Praxis gibt es darüber hinaus jedoch spezielle Untersuchungen und Parameter von Blut, Speichel, Harn und Stuhl, die ggf. nicht als Kassenleistung und auch nicht über die Hausarztpraxis untersucht werden können. Sollte ich es für nötig halten, kann es daher auch in meiner Praxis der Fall sein, dass ich Ihnen zur Laboruntersuchung Blut abnehme, Sie um eine Stuhl- oder Urinprobe bitte etc. Sie können sich jedoch darauf verlassen, dass ich stets darum bemüht bin, die Kosten für Laboruntersuchungen möglichst gering zu halten und keine unnötigen Analysen veranlassen möchte.